Vom Nutzen des Skizzenbuchs

Zu recherchieren heißt, sich die Welt anzueignen. Kopieren Sie nicht nur, sondern zeichnen Sie Ihr Material ab. So verinnerlichen Sie es wirklich. Da die Inspiration überall lauert, ist es wichtig, spontan zeichnen zu können.

Wir alle kennen die Geschichte vom genialen Einfall, der im Gasthaus auf einer Serviette skizziert wurde. Um nicht die Übersicht über lauter bemalte Servietten und sonstige Zettel zu verlieren, ist es gut, seine Skizzen in Buchform zu bündeln.

Besorgen Sie sich ein Skizzenbuch, das in Ihre Tasche passt, und tragen Sie es mit sich. Das kann ein einfaches Schulheft oder eine exklusive Buchbinderarbeit sein. Finden Sie den Stift, mit dem Sie sich wohl fühlen. Zeichnen Sie alles, was Ihnen so einfällt und was Ihre Aufmerksamkeit erregt.

Zeichnen Sie sowohl nach der Beobachtung als auch aus der Vorstellung. Zeichnen Sie sowohl organische Formen (Mensch, Tiere, Pflanzen) wie auch anorganische (Häuser, Autos, industriell gefertigte Dinge). Es ist besser, oft und kurz zu üben als seltene Marathonsitzungen abzuhalten. Diese Skizzen werden Ihnen später als wertvolles Quellenmaterial dienen.

Halten Sie Ihre Ideen immer grafisch fest, und sei es mit einfachen Strichmännchen. Als professionelle Illustratorin sollte Ihnen Zeichnen zur zweiten Natur geworden sein, sodass Sie sich auf Inhalt und Stil Ihrer Arbeit konzentrieren können. Sie sollten sich nicht mehr damit beschäftigen müssen, wie man richtig Augen zeichnet.

Ihre Gedanken sollten frei sein, sich damit zu beschäftigen, wie die spezifische Figur in der spezifischen Situation Ihrer zu illustrierenden Story dreinschaut. Auch das bereits gelobte Skizzenbuch ist gut für Recherchezwecke. Zeichnen Sie, was Ihnen unter die Nase kommt.

Der Prozess der Aneignung des Motivs ist beim Skizzieren tiefer als beim Fotografieren. Sie haben so Dokumentation und Interpretation in einem Arbeitsschritt. Wenn Sie konsequent fotografieren und skizzieren, erarbeiten Sie sich einen wahren Schatz an Referenzmaterial, der in Ihrem starken persönlichen Stil zum Ausdruck kommen wird.

Nehmen Sie Ihr Skizzenbuch konsequent mit auf Reisen. Nicht nur der Urlaub, auch Dienstreisen in weniger malerische Umgebungen bieten viele Motive.

Buchtipp zum Skizzenbuch

Felix Scheinberger: Mut zum Skizzenbuch

– Zeichnen und Skizzieren unterwegs, Verlag Hermann Schmidt, ISBN 978-3874397827

Buchtipp zum Naturstudium

Sehr inspirierend für den Weg des Naturstudiums ist das Buch

»The Drawing Book« von Sarah Simblet

(Verlag Dorling Kindersley Publishers, ISBN 978-1405306300).

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *