Wann sind meine Illustrationen reif für die Öffentlichkeit?

Durch stetiges Üben haben Sie nun einige ansehnliche Arbeiten beisammen. Vielleicht denken Sie bereits an deren Veröffentlichung. Woher wissen Sie, wann Sie so weit sind?

Trennen Sie Lernphasen von Präsentationsphasen. Während Sie Neues üben, denken Sie möglichst nicht an die Verwertung. Denken Sie nicht zu früh an die Vermarktung Ihrer Arbeiten.

Wenn unfertige Arbeiten auf harsche Kritik stoßen, beschädigt das oft das zarte Pflänzchen Ihrer neuen Kunst. Das kann Ihre Entwicklung extrem blockieren.

Erst Handwerk, dann Stil

Lernen Sie gründlich zeichnen, bevor Sie an weitere Aufgaben denken. Vielleicht machen Sie aus der Not eine Tugend und eignen sich einen coolen reduzierten Stil an, mit dem Sie durchkommen. Doch unterschätzen Sie Ihr Publikum niemals.

Vor allem unterschätzen Sie Ihre Auftraggeber nicht. Redakteurinnen, Kreativdirektoren und Artbuyer haben viele, viele Portfolios gesehen und bemerken beim ersten Überfliegen Ihrer Arbeiten, woran es fehlt.

Wenn Sie versuchen, stylische Illustrationen zu kreieren, bevor Sie das Handwerkszeug beherrschen, kopieren Sie oft genug nur die Arbeiten anderer Kreativer. Kurzfristig landen Sie so vielleicht einen Treffer.

Doch eine Karriere als Kreativer lässt sich mit dieser Strategie nicht aufbauen. Darum: Bevor Sie an Stilfragen denken, lernen Sie zu zeichnen. Ich wiederhole: Lernen Sie Zeichnen, bevor Sie weitermachen.

Präsentation gut vorbereiten

Der Schritt in die Öffentlichkeit gehört gut vorbereitet und begleitet. Das gilt in unserer Zeit von unzähligen Online-Präsenzen nach wie vor. Unterscheiden Sie, welche Ihrer

Arbeiten Studien sind und welche in das Portfolio oder auf die Website gehören. Der Blick eines Mentors ist dabei sehr hilfreich. Bitten Sie einen branchenerfahrenen Kreativen, sich Ihre Arbeiten anzusehen. Er oder sie kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Arbeiten das Licht der Öffentlichkeit vertragen.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *